WIR üBER UNS|NEWS|TERMINE|MEDIEN|VERöFFENTLICHUNGEN|NETZWERK|SONNEN-ARCHE|BEITRITT|SPENDE
     KONTAKT / IMPRESSUM
 




 BEITRÄGE       | ALLE    | JÜNGSTER     | HÄUFIG GELESEN        |RÜCKWÄRTS      < 0   |   6 >      VORWÄRTS|


10.10.2016 / 14:45 | News | Newsletter-Archiv
Newsletter vom 07.10.2016
    Bild wurde überspielt von: Maria Ernst Einladung zum 9. gentechnikfreien Erntedankfest in der Sonnen-Arche am 16.10.2016 um 15:30 Uhr

Es gibt nichts Gutes,
außer man tut es.

Liebe Davids,

glücklicherweise bin ich wieder daheim: vor nahezu 5 Monaten hat mich völlig überraschend in Thailand, meinem asiatischen Lieblingsland, wo ich inzwischen das 4. Mal beruflich und privat war, ein doppelter Schlaganfall getroffen, der mir fast die in keiner Weise beabsichtigte Reise in die andere Welt „ermöglicht“ hätte.

Nach 4 Wochen im Koma habe ich die extreme Herausforderung durch die Güte des Herrn und vieler ausgesprochen guter Ärzte, vieler Unterstützer und Davids-Freunde angenommen und bestehen können und befinde mich seit Kurzem wieder in meiner Heimat in der Sonnen-Arche. Ich bin noch erheblich eingeschränkt, kann weder lesen, schreiben oder sicher gehen, aber befinde mich inzwischen wieder auf dem konkreten Weg der Besserung, der allerdings noch einige Zeit beanspruchen wird.

Ich habe sehr viel Grund dankbar zu sein, vor allem den überraschend vielen Menschen, die mir persönlich und David gegen Goliath die Stange gehalten und möglich gemacht haben, dass es uns noch und wieder gibt.

Als konkretes Zeichen der Dankbarkeit und meiner Besserung möchte ich Sie/Euch sehr herzlich einladen, mit uns in traditioneller Weise das anstehende Erntedankfest am Sonntag, 16.10., in der Sonnen-Arche zu feiern (Näheres siehe unter "Termine").

Trotzdem wir mit bleibendem Zorn noch immer, allerdings in erfreulich reduzierter Form, mit der Atomenergie leben müssen und es immer noch nicht geschafft haben, sie vollständig abzuschaffen, wollen wir gerade am Erntedankfest mit Dankbarkeit und Zuversicht in die Zukunft blicken und darauf hinweisen, dass wir auf unserem Weg doch schon eine ganze Menge geschafft haben und dass es uns noch immer gibt.

Ich kann sehr bewusst und doch mit einigem Schrecken darauf verweisen, dass es die Welt auch ohne uns, wenn auch sicherlich weniger gut, geben wird und dass es entscheidend wichtig war, dass wir unseren Weg gemeinsam mit Ihnen/Euch zum Wohle der anderen Menschen, Tiere und Pflanzen mit der uns möglichen Kraft gegangen sind.

Ich bin voller Dankbarkeit über die Hilfe, die ich erleben durfte und auch für die Schmerzen, die mir eindringlich gezeigt haben, dass wir hier keine „bleibende Stadt“ haben und sehr vergänglich sind.

Ich freue mich sehr über viele Gäste zu unserem traditionellen Erntedankfest am 16.10. in der Sonnen-Arche, an dem wir ein besonderes Fest des Lebens, der Dankbarkeit und der Zuversicht mit Ihnen/Euch feiern wollen. Das Geschenk des Lebens ist die größte Freude, für das wir nicht dankbar genug sein können, so lange wir auf unserer Erde sind.

Zum Abschluss: Wir freuen uns auch dieses Mal wieder über Spenden in jeder Höhe, denn es kann nicht oft genug gesagt werden, dass wir ohne ausreichende finanzieller Mittel nicht in der Lage sind, unsere Arbeit fortzusetzen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr/Euer Bernhard Fricke

von: Maria Ernst

www.davidgegengoliath.de
Beitrag drucken   Textbody drucken







        ALLE BEITRÄGE VON: Maria Ernst    Kommentare

        Zum Anfügen eines Kommentars bitte einloggen

Kommentare bisher (0)







 SPEZIAL 




NEWSLETTER|  LOGIN|MEINE SEITE|  +