WIR üBER UNS|NEWS|TERMINE|MEDIEN|VERöFFENTLICHUNGEN|NETZWERK|SONNEN-ARCHE|BEITRITT|SPENDE
     KONTAKT / IMPRESSUM
 




 BEITRÄGE       | ALLE    | JÜNGSTER     | HÄUFIG GELESEN        |RÜCKWÄRTS      < 0   |   6 >      VORWÄRTS|


02.12.2015 / 18:50 | News | Newsletter-Archiv
Newsletter vom 30.11.2015
    Bild wurde überspielt von: Maria Ernst Friedensmeditation in der Sonnen-Arche jeden Freitag um 18:15 h; Weihnachtskonzert in der Sonnen-Arche am 20.12.15, 16 h

Mach mich zu einem Werkzeug
Deines Friedens.
Franz von Assisi

Liebe Davids,

voller Entsetzen habe ich einen Tag nach der Veröffentlichung unserer „Provozierenden Gedanken zum Gebot der Feindesliebe“ feststellen müssen, dass die Schlagzeilen in den deutschen Tageszeitungen „Deutschland zieht in den Krieg gegen Syrien“ mit Titelfotos von Tornado-Kampfflugzeugen waren.

Ein völlig falsches Signal, was vermutlich nur die bei uns „schlafenden Terroristen“ aufwecken, aber mit Sicherheit keinen Frieden bringen wird. Wenn wenigstens diese martialische Ankündigung mit einem Hinweis verbunden gewesen wäre, dass die humanitäre Hilfe für syrische Flüchtlinge, vor allem in den Nachbarländern wie Libanon und Jordanien, deutlich aufgestockt und ein Millionenprogramm für ausstiegswillige Dschihadisten aufgelegt werden soll, hätte dies zu einer gewissen Balance führen können, aber dies ist leider nicht geschehen.

Diese Entwicklung hat in mir ein tiefes Unbehagen ausgelöst. Es ist ein brandgefährliches Spiel mit dem Feuer, das durch einen einzigen, jetzt provozierten Anschlag, unseren fragilen Weihnachtsfrieden nachhaltig stören kann. Wir können und müssen in dieser kritischen Situation das uns und allen Menschen innewohnende Liebes- und Friedenspotenzial aktivieren und unsere Gedanken und Gefühle mit Friedensvisionen durchtränken, um gemeinsam ein Feld des Friedens aufzubauen. Beten, meditieren und hoffen wir wie nie, damit der Kelch nochmals an uns vorüber geht und die Saat der Gewalt in unserer extrem verwundbaren Gesellschaft nicht aufgehen möge. Ein mich ganz tief berührendes, Mut machendes und inspirierendes Beispiel von einer wirklich gelungenen Transformation von Hass und Gewalt in Liebe ist die Video-Botschaft des Ehemannes eines Opfers der Pariser Anschläge: Er hat den größtmöglichen Schritt über sich selber hinaus zu einem wirklichen Reich des Friedens getan, das auf uns wartet, aber von uns gestaltet werden muss: www.newslichter.de/2015/11/fuer-die-liebe-gegen-den-hass

Einladung zur Friedensmeditation in der Sonnen-Arche jeden Freitag um 18:15 h
Wir wollen mit unseren Möglichkeiten dazu beitragen, das Feld des Friedens zu stärken und laden zunächst bis Weihnachten, an jedem Freitag, beginnend an diesem Freitag, den 4.12. um 18:15 h zu einer überkonfessionellen Friedensmeditation in die Sonnen-Arche ein. Bitte Kerzen, Blumen und Sitzkissen und Freunde mitbringen.

Vorankündigung Weihnachtskonzert
Bitte vormerken: Weihnachtskonzert und Weihnachtsgeschichten am Sonntag, den 4. Advent, 16 Uhr in der Sonnen-Arche

Mit sehr nachdenklichen und dennoch hoffnungsvollen Friedensgrüßen: Dona nobis pacem

Ihr/Euer Bernhard Fricke

von: Maria Ernst

www.davidgegengoliath.de
Beitrag drucken   Textbody drucken







        ALLE BEITRÄGE VON: Maria Ernst    Kommentare

        Zum Anfügen eines Kommentars bitte einloggen

Kommentare bisher (0)







 SPEZIAL 




NEWSLETTER|  LOGIN|MEINE SEITE|  +